Projekte der Kita in Nördlingen

Mehr als nur Kita

Früh übt sich: Was wir heute für die Kinder tun, kann ihr ganzes Leben positiv beeinflussen. Daher sehen wir es als unseren Auftrag an, Kindern mehr als ein Umfeld zum Spielen zu geben.

Interessensprojekte Kita

Ab dem vierten Lebensjahr werden in mehrmonatigen Projekten Interessen geweckt und gefördert. Dabei trainieren wir die Ausdauer und machen die vertiefte Beschäftigung mit einem Thema erlebbar. Das Projektthema wählt die Gruppe demokratisch. Rund um das gewählte Thema wird dann gebastelt, gesungen, gemalt und gespielt.

Kita Nachbarschaft

Wir stehen mit der katholischen Kirche Sankt Salvator und Vereinen der näheren Umgebung in engem Kontakt. So haben die Kinder die Möglichkeit, Einrichtungen wie Feuerwehr, Polizei oder Rettungsdienst zu besuchen und kennenzulernen.

Vorschularbeit

Lernen ist ein natürliches Bedürfnis, das ab dem 5. Lebensjahr noch stärker wird. Das Jahr vor der Einschulung ist das „Vorschuljahr“, Ihr Kind gehört dann zu den „Großen“. Die „Großen“ erhalten mehr Verantwortung und übernehmen Patenschaften für die „Jüngeren“. In der Kleingruppe erlernen die Kinder gezielt Fähigkeiten und Fertigkeiten für die Schulzeit (z. B. Schulung der phonologischen Bewusstheit, Konzentration, Ausdauer …).

Die Vorbereitung der Kinder auf die Schule ist ein wichtiger Teil unseres Auftrages. Wir wollen Ihr Kind stärken, damit es selbständig und selbstbewusst in den neuen Lebensabschnitt „Schule“ starten kann.

In unserer Kita haben die Kinder ein Recht auf Mitbestimmung. In der Kinderkonferenz legen die Kinder gemeinsam mit den Erwachsenen die Hausregeln fest. So werden Kinder – ihrem Alter entsprechend – an den Kita-Projekten intensiv beteiligt und fühlen sich bei uns als eigene Persönlichkeiten angenommen. Dabei lernen sie lernen auch zu argumentieren und zu diskutieren. Das erlebte Vertrauen und die Erfahrung von Verantwortung sind für die Entwicklung des Selbstwertes enorm wichtig.