Pädagogisches Konzept der Kita in Nördlingen

Erziehung durch Wohlfühlen

In unserem Haus für Kinder Nördlingen sind die Kleinen die Hauptakteure. Beteiligung ist uns wichtig, Kinder gestalten in unserer Kita das Geschehen aktiv mit. Wir sind nah dran an ihren Wünschen und Ideen. Durch die Altersunterschiede in den verschiedenen Gruppen bietet unser Haus familienähnliche Strukturen. Das pädagogische Konzept unserer Kita beruht dabei auf folgenden Grundpfeilern:

Selbst tun im Haus für Kinder in Nördlingen

In unserer Kita verbringen Ihre Kinder täglich viele Stunden. In dieser Zeit sollen sie nicht nur gut versorgt sein, sondern auch vom Leben lernen. Wir arbeiten situations- und projektorientiert. Bei uns übernehmen Kinder in hohem Maß Verantwortung und bekommen früh die Möglichkeit, ihre Grenzen kennenzulernen und an der Gestaltung des Alltags mitzuwirken. Der zentrale Ansatz von Maria Montessori „Hilf mir, es selbst zu tun“ wird bei uns täglich gelebt. Wir sehen unsere Aufgabe nicht zuletzt darin, Erziehung mitzugestalten und Eltern in ihrer Verantwortung zu unterstützen.

Bild - Personale Begegnung
Personale Begegnung im Haus für Kinder in Nördlingen

Der respektvolle und wertschätzende Umgang gibt Kindern Vertrauen und Sicherheit. Feste Bezugspersonen als Ansprechpartner tragen wesentlich dazu bei. Aber auch der Ton macht die Musik: Liebevolle Fürsorge, verbunden mit der konsequenten Hinführung zu Regeln und Disziplin, zeigt Kindern, dass man sie ernst nimmt.

Werte vermitteln im Haus für Kinder in Nördlingen

Für uns besteht ein wesentlicher Erziehungsauftrag darin, Kindern Werte und Normen zu vermitteln. Besonders die christlichen Werte des Zusammenlebens wie Nächstenliebe, Vertrauen, Verlässlichkeit und Hilfsbereitschaft prägen bis heute unsere westliche Kultur und ermöglichen eine soziale Gesellschaft. Grundsätzlich sind für uns die wertschätzende Begegnung mit dem Menschen, der Natur und der Schöpfung maßgeblich. Dieser Wertevermittlung geben wir im Rahmen von Kinderkonferenzen, Gefühlskreisen und biblischen Geschichten die passende Form und bemühen uns so um echte „Herzensbildung“.

Pädagogische Kompetenzen im Haus für Kinder in Nördlingen

Unter Basiskompetenzen versteht man die Fähigkeiten, die jeder Mensch erlernen sollte, um seinen Platz im Leben zu finden. Dazu zählen der soziale Umgang mit anderen Kindern und Erwachsenen, die Verarbeitung von Gefühlen, das Akzeptieren von Veränderungen und die richtige Wahrnehmung der Umwelt.

Selbstkompetenz
Verarbeiten von Gefühlen, Entdecken neuer Verhaltensweisen, Körperbeherrschung, Entwicklung des Selbstwertgefühls

Sozialkompetenz
Verantwortung lernen, Rücksichtnahme, Kooperationsfähigkeit, Toleranz, Hilfsbereitschaft, Einfühlungsvermögen

Sachkompetenz
Wissen aneignen, Ausdauer und Konzentration schulen, Erfahrung sammeln, Experimentieren, Kreativität entwickeln

Förderung im Haus für Kinder in Nördlingen

Ergänzend zu den Basiskompetenzen bieten wir in unserer Kita weitere Förderschwerpunkte an. Dazu gehören sprachliche Förderung, Umweltbildung und -erziehung, aber auch ethische und religiöse Bildung. Im kreativen Bereich fördern wir die verbale, bildnerische und musikalische Ausdrucksfähigkeit unter ästhetischen Aspekten.

Lesen Sie mehr dazu auf der Seite Projekte.

Das Haus für Kinder Nördlingen lebt das Prinzip der Erziehungspartnerschaft. Dabei öffnen sich Familie und Einrichtung, tauschen ihre Erziehungsvorstellungen aus und kooperieren zum Wohl der Kinder. Bei einer partnerschaftlichen Zusammenarbeit findet Ihr Kind ideale Entwicklungsbedingungen vor. Die Kinder spüren und erleben, dass Familie und Einrichtung positiv zueinander stehen und voneinander profitieren. Am Elternabend wird kein Elternbeirat gewählt. Dieses Organ wird im Haus für Kinder Nördlingen durch die „Elternpartnerschaft“ und den Förderverein Haus für Kinder (Maria Stern) e.V. ersetzt.